Couscous up your salads

Hallo da draußen,

ich weiß, es war jetzt zu lange zu ruhig, deswegen gibt’s jetzt ohne große Umschweifen endlich das nächste Rezept. Bunter Couscous Salat, der zu eigentlich allem passt:

Was braucht man?

250g Couscous
1 Dose Mais
3 rote Paprika
4 Stangen Lauchzwiebeln

1 EL Tomatenmark
2 EL Reisessig
3 EL Olivenöl
1 EL Sojasauce
1 EL rote Currypaste

Wie macht mans?

Couscous nach Gebrauchsanweisung kochen, wer mag mit etwas Brühe. Dann zur Seite stellen und ziehen lassen.

In der Zeit die Paprika und die Laichzwiebeln klitzeklein schnibbeln. Alles zusammen mit dem Mais und dem Couscous in einer großen Schüssel vermengen. Jetzt geht es ans würzen. Tomatenmark, Öl, Essig, Sojasauce und Currypaste ordentlich vermengen. Jetzt abschmecken mit etwas Salz und Pfeffer und wem es noch nicht  scharf genug ist, der kann noch etwas Chili nachschärfen.

Und jetzt endlich genießen und nomnomnom…

IMG_20150421_200826

 

Smoothie, die zweite. Fruit everywhere..

Moin liebe Welt,

eigentlich ist es viel zu früh zum Aufstehen, aber wenn man es schon muss, dann mit einem leckeren Frühstück. Wie dieser Smoothie:

Was braucht man?

500g Erdbeeren
4 Kiwis
1 Mango

Wie macht mans?

Man schnippelt alles klitzeklein, schmeißt es in den Blender und lässt es ordentlich durch pürieren. Und dann ab damit in den tollen Starbucksbecher, und frisch und mit ordentlich Vitaminen in den Tag starten. In diesem Sinne, Flausch für alle!

 

 

R A L F – Rührei Avocado Feldsalat Landbrot

… bevor ihr denkt, dass hier gar nichts mehr kommt und das hier nur so eine Schnapsidee war, poste ich lieber schnell noch ein leckeres Essen.

Rührei Avocado Feldsalat Landbrot (kurz RALF) ist super lecker, schnell und einfach gemacht und passt morgens am Wochenende als leckeres Frühstück oder unter der Woche als Quick Dinner.

Was braucht man?

2 Scheiben Landbrot (oder irgendein Brot, dass ihr lecker findet (Toast ist ungeeignet))
1 Avocado
200g Feldsalat
2 Scheiben Kochschinken
2 Scheiben Käse
3 – 4 Eier
etwas Butter

Wie macht mans?

Die zwei Scheiben Brot dünn mit Butter bestreichen und den Feldsalat großzügig darauf verteilen. Die Avocado halbieren und ich Streifen schneiden, und je nach Geschmack drei bis 4 Streifen auf den Feldsalat drapieren (welch schönes Wort). Dann je Brot eine Scheibe Kochschinken und eine Scheibe Käse darauf legen. Bei Seite stellen.

Jetzt die Eier verquirlen, mit Salz, Pfeffer und wer mag Chili und Paprika würzen und Rührei machen. (Wie man Rührei macht, wisst ihr bestimmt, aber falls nicht gibt es bald eine Kategorie nur für Eier, Eier sind super!)

Das fertige Rührei jetzt gleichmäßig auf beiden Brotscheiben verteilen und et voilá …

Wem das jetzt zu theoretisch war, hier folgt eine kurze Bildstrecke dazu.
Lasst es euch schmecken. It’s so yummy, I gonna die.

 

Just another Soup Recipe

Möhren Avocado Soup, gesund und voller Vitamine.

Was braucht man?

600 bis 800 Gramm Möhren
2 Kartoffeln
800 ml Gemüsebrühe
2 Zwiebeln
1 Limette (ungespritzt)
10 g Ingwer
1 Avocado
frischen Koriander
1 Becher Schmand
etwas Zucker

Wie macht mans?

Kartoffeln und Möhren schälen und würfeln und noch kurz zur Seite stellen.
Die Avocado schälen und in feine Würfel schneiden und bei Seite stellen (Brauchen wir erst wieder beim servieren).

Zwiebeln und Ingwer klitzeklein schneiden und mit der Schale der Limette, die vorher in Streifen geschält wurde, mit etwas Butter in einem großen Topf anbraten.
Dann die Möhren und Kartoffeln dazu geben und mit anbraten. Mit etwas Zucker bestreuen und ca. 2min anbraten. Dann mit der Gemüsebrühe ablöschen und 20min köcheln lassen.

Nach den 20min den Herd ausmachen und alles, was da im Topf schwimmt mit einem Pürierstab, na was wohl, pürieren. Dann den Schwand langsam unterrühren, bis alles schön sämig ist. Jetzt abschmecken mit etwas Zitronensaft, Pfeffer und Salz. (Ist aber nicht immer notwendig, beim letzten Mal habe ich gar nicht nachgewürzt).

Jetzt auf einen Teller anrichten und die Avocadowürfel (bitte nicht alle Würfel, es muss für mehrere Teller reichen) in die Mitte legen und mit dem kleingerupften Koriander bestreuen.

Dazu passen auch noch sehr gut Hähnchenspieße, aber das Rezept für die, gibt es ein anderes Mal.

IMG_20150311_205403

Viel Spaß beim nachkochen und jetzt eine gute Nacht.

Healthy Breaky to go…

… eigentlich wollte ich der Welt als nächstes das Rezept dieser grandiosen Suppe von gestern Abend präsentieren, aber jetzt hab ich noch ein bisschen Zeit, um euch mein Rezept für einen superleckeren Smoothie unterzujubeln.

 

Man nehme 2 Kiwis, 2 Bananen, 500g Magerjoghurt. Dann schmeißt man alles in den Mixer schmeckt es mit ein bisschen Vanille (ich hab diese Mühle von Dr. Oetker) ab und dann füllt man sich es auch schon ab. Am besten schmeckt es übrigens aus diesem Starbucksbecher.

IMG_20150312_065843

An now: Eat your breaky and hell rock the day…